Der Weihnachtstransport 2021 ist angekommen

Durch die erneut verschärfte Corona-Lage wird es wohl Einschränkungen geben, die die Weihnachtsfeier im MWO Missionszentrum in Botosani betreffen. Wie schwierig die Lage auch sein wird, wir werden alles daran setzen, die Weihnachtsgeschenke und Familienpakete an die Bedürftigen zu verteilen. 
 

Unterstütze die hoffnungsbringenden MWO Einsätze in Rumänien - klicke hier - .

 

Ein herzliches Danke an alle, die uns mit Wohlwollen, Gebeten und Spenden unterstützen. Eure Hilfe ist so notwendig unter diesen wiederum erschwerten Umständen. Unter Einschränkungen leiden die Ärmsten als Erste, sie leiden am stärksten, und sie leiden am längsten. 

 

 

Vier Tage nach dem Ladetag in Forthausen erreichte am 1. Dezember der Weihnachtstransport 2021 im Corona-Jahr 2, die Iuliu Manui Str. Nr. 5 in Botosani, Rumänien, das MWO Missions- und Hilfezentrum.

Rumänien ist stark von COVID-19 betroffen und gilt als Hochrisikogebiet. Die Einstufung der Länderkategorisierung wird in Rumänien vom rumänischen Nationalinstitut für Öffentliche Gesundheit regelmäßig aktualisiert. Deutschland ist mit Wrikung vom 14. November 2021 als rote Zone eingestuft.  Der Güterverkehr fliesst, aber an den Grenzen finden verschäfte Kontrollen statt. Trotz der erschwerten Umstände lief der Transport reibungslos ab.

Am Mittwoch Morgen, 1. Dezember, kam ein Team von 10 Ladehelfern auf dem Hof des Missionsanwesen in Botosani zusammen. Alles war für die Ankunft der Hilfsgüter vorbereitet. Der LKW kam gegen 11 Uhr vormittags an. In knapp drei Stunden waren Zugmaschine und Anhänger entladen. 105 Kubikmeter an Hilfsgütern, Weihnachtsgeschenken und Familienpaketen mit haltbaren Lebensmitteln, und Hygieneartikeln werden jetzt für die Verteilung an die Bedürftigen sortiert.

 

Erste Priorität haben natürlich die Weihnachtsgeschenke für die Kinder. Wir verteilen diese, wie jedes Jahr, auf der Missionsstation in Botosani, an andere bedürftige Kinder in der Stadt Botosani, auf den im Umkreis von bis zu 200 km von Botosani gelegenen Dörfern und an verschiedene christliche Gemeinden. Nach Weihnachten werden wir ausführlicher über die Weihnachtsverteilaktionen berichten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Missionswerk Osteuropa "Er bleibt treu" e.V.