Weihnachten 2016

Geschenke für Dutzende von Kindern aus Deutschland
 

Daruri din Germania pentru zeci de copii

Übersetzung des Zeitungsartikels des Monitorul de Botoşani, vom Montag, 19. Dezember 2016

Geschenke aus Deutschland für Dutzende von Kindern

Das Missionswerk Osteuropa "Er bleibt treu" setzte die Serie ihrer Wohltätigkeitsarbeit mit einer neuen Weihnachtsfeier fort.

V. Constantiniu

vconstantiniu@monitorulbt.ro

Über 200 Kinder und Erwachsene nahmen am Samstag (19. Dezember 2016) an der traditionellen Weihnachtsfeier des Missionswerk Osteuropa "Er bleibt treu" teil. Die Feier wurde angeführt von Lutz Noack, der für seine Arbeit, insbesondere auf der sozialen Ebene, im Jahr 2013 den Titel Ehrenbürger der Stadt Botoşani erhalten hatte.

Kinder und Jugendliche, die in diesem Jahr von der (MWO) Missionskantine betreut wurden und Unterstützung durch das (MWO) Programm "Schule nach der Schule" erhielten, hatten ein besonderes künstlerisches Programm vorbereitet. Die Sozialpädagogin des Missionswerks, Eliza Bîşcă, präsentierte mit den Kindern Lieder, Gedichte, Weihnachtslieder und zwei Theaterstücke. Kinder, die im ersten Theaterstück spielten, wollten vermitteln, dass Weihnachten ein wahres, heiliges Fest mit Geschenken ist, es aber auf die Geburt von Jesus Christus ankommt. Das zweite Theaterstück führte die Aufmerksamkeit der Anwesenden dahin, dass zu dem Kind Jesus nicht nur die Hirten und Weisen kamen, sondern auch ein kleines Mädchen, obwohl es arm war, sie ihm ihr Herz und ihre Liebe als Gabe brachte.

Lutz Noack, unterstützt von Carmen Olariu, Direktorin des (rumänischen) Missionswerks, vermittelte

 

den Anwesenden, dass das Missionswerk schon seit 25 Jahren in Botoşani tätig ist.

 

"Unsere Bemühungen sind nicht genug, wenn auch die Eltern nicht selbst dazu beitragen, dass ihre Kinder erzogen werden. Deshalb bin ich froh über die Eltern, die heute hier anwesend sind. Wir wollen, dass den Kindern der richtige Weg ins Leben gezeigt wird ", sagte Lutz Noack. Er bedankte sich dann bei denjenigen, die das Missionswerk über die Jahre hinweg unterstützt haben. Ein besonderer Dank wurde im Jahr 2016 im Rahmen der (Missionsinitiative) "Bestimmen Sie ein Ziel im Leben" an die Unternehmen Holzindustrie Schweighofer, die 23 Tonnen Briketts bereitgestellt und an die Firma Alfa Prod Catamarasti Deal für gespendete Eier ausgesprochen.

Auch drei junge Deutsche nahmen an der Weihnachtsfeier teil. Alyssa von Mejewski und Rachel Elisabeth Deppermann arbeiten als Freiwillige seit September 2016 beim Missionswerkosteuropa (in Rumänien). Rebekka Herrmann diente als Freiwillige (beim Missionswerkosteuropa in Rumänien) von Januar 2014 bis August 2014 und ist heute eine Studentin in Cluj.

Am Ende der Veranstaltung, erhielten die Kinder und Jugendlichen Weihnachtsgeschenke, die durch wohlwollende Spender in Deutschland ermöglicht wurden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Missionswerk Osteuropa Er bleibt treu e.V.