Der 2. Weihnachtstransport auf dem Weg nach Botosani, Rumänien

Update: 21.12.2020

Maske-Tragen und Abstand-Halten wurden während des Lkw Beladens beachtet
Mit Abstand bringen Helfer geduldig die zu verladenen Hilfspakete zum Lkw

Innerhalb von drei Wochen nach Beladen des ersten MWO Weihnachtstransports am Samstag, 28. November 2020, wurde am Samstag, 19. Dezember 2020 der zweite Weihnachtstransport dieses Jahr mit Familienpaketen, Lebensmitteln, Kinderkleidung und warmen Wintersachen beladen und auf den Weg nach Botoşani geschickt.

 

Angesichts der herausfordernden Corona-Lage fand das Beladen des LKW auch diesmal wieder unter Einhaltung der strikten Hygiene- und Abstandsregeln statt. Es verlief zügig in harmonischer, verständnisvoller und freundlicher Atmosphäre. Am Montag, 21. Dezember 2020 nahm der LKW weitere Hilfsgüter in Pforzen, Bayern früh morgens auf. Seit den Vormittagsstunden rollen die Hilfsgüter in Richtung Rumänien. Wir erwarten die Ankunft des LKW beim MWO humanitären Hilfsgüterlager in Botoşani im Laufe des Vormittags am Mittwoch, 23. Dezember 2020, gerade noch kurz vor Heilig Abend. 

 

Allen die dazu beigetragen haben, dass wir gerade in diesen schwierigen Zeiten direkte Hilfe den Bedürftigen in Rumänien bringen können, gilt unser wertschätzender Dank.

 

Möge der Segen unseres Herrn Jesus, dessen Geburt wir in wenigen Tagen feiern werden, mit Euch sein.

 

Wir wünschen Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Abfahrt des voll beladenen Lkws Richtung Rumänien
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Missionswerk Osteuropa Er bleibt treu e.V.