Weihnachten 2015  bei MWO              in Rumänien

Bericht über die Weihnachtsfeier 2015 beim Missionswerk Osteuropa "Er bleibt treu" in Botosani, Rumänien

Die Zeitung Monitorul berichtet in ihrer Ausgabe am 14. Dezember 2015 über die MWO Weihnachtsfeier, die am 12. Dezember 2015 in den Räumen des Hilfezentrum's des Missionswerks Osteuropa "Er Bleibt treu" in der Iuliu Maniu Str. 5, Botosani, Rumänien, stattfand.

Übersetzung aus dem Rumänischen                 MONITORUL de BOTOŞANI

                                                                                  Montag den 14.Dezember 2015

Magie mit Weihnachtsliedern und Geschenken  erhalten aus tausenden  Kilometern Entfernung

Hunderte Kinder,die ihre Träume bei der Mission (Missionswerk Osteuropa/Asociaţa Misionară) „Er bleibt treu“ verwirklichen, haben an dem traditionellen Weihnachtsfest teilgenommen.           
Von V.Constantiniu

Weihnachtsfreude haben auch hunderte arme Kinder erlebt. Ein paar Stunden haben sie die Sorgen von zu Hause vergessen und haben sich über die Weihnachtslieder,über den Tannenbaum und die Geburt Christi gefreut, sowie auch über seelische Wärme.

Das Missionswerk (Osteuropa) „Er bleibt treu“ hat am Samstag (12. Dezember2015) die traditionelle Weihnachtsfeier organisiert, an der die Kinder, die in der Kantine der Mission essen, sowie auch die, die am Programm „Schule nach Schule“ mitmachen, teilgenommen haben.

Von Eliza Bîşcă betreut und unterstützt von Juliane Paul, einer Voluntärin aus Deutschland, haben 50 Kinder und Jugendliche eine Vorführung mit Weihnachtsliedern, Gedichten und ein Theaterspiel  über den Weihnachtsfeiertag vorbereitet.

Das Publikum war beeindruckt von den drei  Brüdern der Sozialpädagogin Eliza Bîşcă, die vor einem Jahr ihre Mutter verloren haben, wie auch von Maia Eliza Chihaia (9 Jahre alt) und Cosmina Niţă (11 Jahre alt), zwei Mädchen, die Schauspielerinnen  einmal werden möchten und auch ihren Mitmenschen helfen, wie sie das hier in der Mission (MWO) gelernt haben.

Ein anderes Kind, Mădălin Hreniuc, 14 Jahre alt, kommt seit 7 Jahren in die Mission. Im Theaterspiel  hat er die Rolle des Verwalters einer Kirche gespielt, der einem Jungen (interpretiert von Cosmina Niţă) beweist, dass Weihnachten  ein bedeutendes christliches Fest ist und nicht ein geschäftliches. ”Ich  verbrauche meine Kräfte nur mit nützlichen Tätigkeiten.Ich gehe in die Schule und nehme an den Aktivitäten teil, die hier in der Mission organisiert werden .So hat sich mein Leben ins Gute verändert,” hat uns der Jugendliche gesagt.

Die jungen Schauspieler haben Herrn Lutz Noack eine Überraschung gemacht, indem sie ein deutsches Weihnachtslied gesungen haben.

Dann folgte die Bescherung. Deutsche Schüler, kirchliche Gemeinden und  Rentner aus Altenheimen haben Süßigkeiten, Schulsachen und Kleider gekauft, in schön geschmückten Schachteln eingepackt  und nach Botoşani geschickt. ”Sie haben auch etwas von ihrer Seele eingepackt” hat Lutz Noack gesagt. Sehr beeindruckend hat er den Anwesenden „ gesegnete Weihnachten”gewünscht und die Eltern gebeten, alles zu tun, um die Freude  ihrer Kinder, die man auf ihren Gesichtern und in ihren Augen ablesen konnte, nicht zu zerstören. Er bedauerte, dass nicht alle Eltern zum Fest gekommen sind, um die Erlebnisse ihrer Kinder zu sehen.

Zusammensetzung eines Familienpaketes

Familenpaket Zusammensetzung - klick hier

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Missionswerk Osteuropa Er bleibt treu e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.